A. Schon wieder umgeknickt

Wie aus dem ersten Beitrag hervorgeht, sind Verletzungen des Sprunggelenks im Sport sehr häufig. Laut Fong (2008) machen sie 14 % aller Notfallbehandlungen bei Sportlerinnen aus. Doch wie auch bei den Muskelverletzungen des Oberschenkels werden Außenbandverletzungen häufig unterschätzt. Teilweise erfolgen nur über wenige Tage physiotherapeutische Maßnahmen und eine trainingstherapeutische Behandlung bleibt bei Distorsionen sowie bei Teilrupturen oftmals völlig aus. Auch ein kriteriengeleiteter Wiedereinstieg in den Wettkampfsport wird nach Totalrupturen selten umgesetzt.

Nur mit der Campus Mitgliedschaft verfügbar

Schreibe dich jetzt ein und upgrade deinen Account, um den Beitrag zu lesen und Zugang zu allen Campus-Inhalten zu erhalten.

Jetzt einschreiben Du hast bereits einen Account? Einloggen