Dieser Artikel ist der zweite aus einer kurzen Serie über MI und beleuchtet die, bereits angerissene, Grundhaltung und die Prozesse, die bei einem MI Gespräch durchlaufen werden, näher.

A.  MI im Überblick

Im ersten Artikel der Serie wurde grundsätzlich in MI eingeführt und bereits ein Kernelement einleitend beschrieben: die personenzentrierte Grundhaltung, die partnerschaftlich (P), akzeptierend (A), mitfühlend (C für Compassion) und hervorlockend ist (E) (PACE).

Dieser Spirit macht diese Methode zur Förderung der intrinsischen Motivation, den Gesprächsführungsstil Motivational Interviewing, dazu, was er ist – ein kollaboratives, direktives Gespräch auf Augenhöhe, mit dem Ziel und dem Fokus auf die Veränderung.

Nur mit der Campus Pro Mitgliedschaft verfügbar

Schreibe dich jetzt ein und upgrade deinen Account, um diesen Inhalt zu lesen und Zugang zu allen Campus-Inhalten zu erhalten.

Jetzt einschreiben Du hast bereits einen Account? Einloggen