A. Stimulation von Nozizeptoren

Rezeptoren sind darauf ausgelegt, spezifische Reize wahrzunehmen und im Falle einer adäquaten Aktivierung ein Aktionspotenzial in der nachgeschalteten Nervenfaser auszulösen.

Doch Nozizeptoren haben keine spezialisierten Rezeptorzellen, es handelt sich lediglich um freie Nervenenden. Sogenannte Ionenkanäle veranlassen die Aktivierung der nozizeptiven Nervenfasern, wie das passiert wird, im folgenden Beitrag beschrieben.

Nur mit der Campus Mitgliedschaft verfügbar

Schreibe dich jetzt ein und upgrade deinen Account, um den Beitrag zu lesen und Zugang zu allen Campus-Inhalten zu erhalten.

Jetzt einschreiben Du hast bereits einen Account? Einloggen